Physiotherapie 01

Kurz vor unserem Umzug letzten Sommer durften wir ja nicht mehr in unsere damalige langjährige Physio-Praxis weil wir keine Maske tragen können.
Durch unsere Ergo haben wir aber kurz nach dem Umzug im Nachbardorf eine neue Physio-Praxis gefunden, wo wir nur auf dem Weg in den Behandlungsraum und wieder raus kurz die Maske tragen müssen, während der Behandlung brauchen wir sie nicht zu tragen. Wir warten extra draussen und unsere Physio-Frau holt uns unten an der Tür ab, damit wir wirklich nur die 1 Minute Treppe hoch in den Raum rein Maske tragen müssen.
Das finden wir ja schon ein großartiges entgegen kommen 🙂

Und unsere neue Physio-Frau, ich nenne sie jetzt einfach Feder, die ist genial!

Anfangs wußte sie nur, dass wir PTBS haben, aber nix vom Viele sein. Und sie erklärte uns dann auch immer wieder, wie durch Trauma Energie im Körper festgehalten wird, wo extreme Spannung gespeichert wird und so. Auch wie Gefühle mit Körperlichen Spannungszuständen zusammen hängen und wie man versuchen kann über das Gefühl die Körperspannung, aber auch durch die Körperspannung das Gefühl verändern kann.

Und in der Behandlung wahnsinnig spürsinnig und feinfühlig 🙂
Feder erzählte uns vor ca 2 Monaten, als sie einmal unsere Behandlung ausfallen lassen musste, dass sie auf eine Fortbildung geht für Physiotherapie mit traumatisierten Menschen. Dass sie da schon einiges gemacht habe an Weiterbildung und diese Fortbildung auf den anderen aufbaue. Das haben wir dann zum Anlass genommen ihr zu erzählen dass wir Viele sind. Sie ging total cool damit um und sagte gleich beim nächsten mal, falls Kleine mal Lust hätten, dass wir dann auch mal Balance-Übungen und Spiele machen könnten…..
Das fand ich cool.

Auf jeden Fall bekamen wir ziemlich schnell Doppeltermine und heute hatten wir einen 3fach Termin! Das war mega krass!

Da wir ja seit Wochen nur noch Zähne zusammen beissen und uns dadurch ja auch schon eine Krone gerissen ist, fing sie heute mit samftem Lockern der Kiefermuskulatur an, nahm aber auch die extreme Anspannung im Schulterbereich wahr. Und fragte uns dann, ob wir einfach mal die Spannung im Schulterbereich wahr nehmen und da sein lassen können und tief ein und ausatmen, in die Schultern rein.

Nach ein paar Atemzügen sagte ich, dass das gleichmäßige tief ein uns ausatmen schwer sei, weil ständig der Reflex da sei, die Luft anzuhalten, was wir ohnehin extrem oft tun. Da erklärte sie uns, wie wichtig das Atmen für den Körper und den Energiefluss sei, und dann sagte eine Pubertierende, dass wenn sie jetzt weiter so atmen würde, dass sie dann weinen müsse und weinen sei verboten.
Und Feder sagte ganz ruhig „bei mir ist weinen erlaubt, hier ist ein sicherer und geschützter Raum, die Türe ist abgeschlossen, es kann also niemand rein kommen und hier drin ist alles erlaubt, auch weinen wenn du das möchtest“. Nach ein paar weiteren Atemzügen während sie die Kiefermuskulatur lockerte wurde gesagt „passiert wirklich nix, wenn ich jetzt die Tränen laufen lasse?“ und Feder antwortete, das einzige was passieren könne sei, dass sie uns ein Taschentuch reichen würde.

So atmeten wir weiter und tatsächlich liefen Tränen. Feder sagte nur, dass uns das gut tun würde, sie spüre wie die Anspannung im Kiefer nachlassen würde.
Und sie erklärte wieder wie Gefühle und Spannungszustände im Körper zusammen hängen und wie das auch mit zum Beispiel Erkältungskrankheiten oder Magenschleimhautentzündung oder so zusammen hängen würde. Und dass man schneller krank wird wenn die Energie wegen Spannungsblockaden nicht fließen kann.

Da sagte jemand, dass wir ja nie krank sein durften und erzählte, wie das war als der Körper mit ca 11 Jahren Blinddarmentzündung hatte. Feder war derweil an den Schultern am behandlen und sagte „oh, da ist aber jemand sehr verletzt und traurig, das merkt man sofort an der veränderten Spannung und ihr haltet wieder die Luft an“, da flossen dann direkt wieder ein paar Tränen und die Spannung ließ etwas nach und wie merkten auch wie sich zusehends die Schulter Muskulatur entspannte.

Dann sagte Feder, wenn wir alle Lust hätten, könnten wir ja eine Übung machen um die Chakren zu aktivieren und fragte, ob wir die Chakren kennen würden. Bis auf eins wußten wir alle und Feder sagte, dass jedes Chakra eine eigene Farbe hätte. Und erklärte uns wo die Chakren sind und sagte dann, dass wir mal mit der Aufmerksamkeit zum Wurzelchakra gehen sollen und an die Farbe rot denken, denn das sei die Farbe dieses Chakras.
Sie spürte sofort, dass Kleine das voll lustig fanden und nach ein paar Atemzügen sagte sie, dass wir nun mit der Aufmerksamkeit zum nächsten Chakra gehen sollten, das hätte die Farbe orange…….und so sind wir alle paar Atemzüge ein Chakra weiter und je weiter wir nach oben kamen, desto besser konnten wir die Farben vor Augen sehen, das war echt spooky, aber total cool 🙂

Nachdem wir dann alle Chakren durch waren, während sie weiter die Schultern lockerte, sagte Feder, dass sie nun an den Kopf gehen würde und schauen wie beweglich die Schädelplatten seien, das hätte nämlich auch mit der Kiefermuskulatur zu tun.
Sie spürte sofort, dass Kleine Panik bekamen und sagte „oh, da haben welche Angst, was jetzt auf sie zu kommt, ich erkläre es euch mal“…….und dann erklärte sie, wie sie in Osteopathiekursen gelernt habe, zu spüren wie beweglich die Schädelplatten zueinander sind, fuhr mit dem Finger die Spalten ab wo die Schädelplatten aneinander liegen um es zu zeigen und erklärte, wie das mit den Kiefermuskeln zusammen hinge. Und plözlich sagte sie „ja, das war viel zu lernen und hat eine ganze Zeit gedauert“ und jmd sagte „woher hast du das gewußt dass ich das wissen wollte? Ich habs doch gar nicht laut gesagt?“ und Feder antwortete, dass sie das gespürt habe. Dass jeder Mensch, der sich drauf einlassen würde unddie Verbindung zu seinem eigenen Körper nicht verlorn habe durch Erfahrungen aus der Vergangenheit, dass eigentlich jeder Mensch rein theoretisch in der Lage wäre, das spüren zu können, wenn er mit den Händen aufmerksam am Körper des anderen arbeite.

Das war echt so mega krass, denn dann fand tatsächlich eine Unterhaltung statt. Kleine sagten in Gedanken, dass das mit den Farben lustig sei und den Chakren und Feder sagte laut „ja, das glaub ich dass ihr Kleinen das mit den Farben lustig findet und wenn ihr das übt, mit der Aufmerksamkeit dort hin zu gehen, dann könnt ihr die Farben sogar ineinander fließen lassen“. In Gedanken fragte jemand ob man das oft üben müsse und Feder antwortete laut „nein, nicht oft. wenn ihr das intensiv übt, dann brauchts das nicht oft bis ihr das könnt. Wenn ihr weniger intensiv übt dann brauchts das schön öfters, dass es funktionier“……das war soooooo mega krass!!! Denn der Körper sprach kein einziges Wort, Innen fragten einfach in Gedanken und Feder antwortete so, als ob die die Fragen wirklich laut gehört hätte, dabei sprach unser Körper kein Wort und sie hatte nur ihre Hande an unserem Kopf und machte ganz sanfte Bewegungen. Das war echt soooooo mega krass!!!!

Und der Körper entspannte mehr und mehr und irgendwann fragte sie, ob sie noch an unseren schmerzenden Fuß gehen solle und sagte gleich laut „oh, das scheinen ein paar nicht zu wollen, warum denn nicht?“ Und wir sagten laut, weil das grad so schön sei, was sie am Kopf macht. Und da sagte sie, dass sie aber auch spüre dass es welche gäbe die doch gerne wollten dass sie noch nach dem Fuß schaut und dass sie gerade spürt, dass da ein hin und her gerissen sein sei. Wir mussten lachen und sagten, dass das stimme, genau so sei es. Dann sagte sie, dass, wenn das für uns ok wäre, sie unseren Fuß nach der Behandlung noch für 5 minuten auf die Rüttelplatte stellen könne, das würde die Fußmuskulatur auch lockern und nach kurzem überlegen sagten wir, dass das eine gute Idee sei. Und so machte sie am Kopf weiter und unterhielt sich mit Innens, während ich, Scherbensammlerin, das kaum fassen konnte, dass sie wirklich spürt, was jüngere im Innen gefragt haben und dass wenn sie Vorschläge gemacht hat, die keine Wahlmöglichkeit enthalten haben, manche Innen sofort ablehnen reagierten und sie ihnen deswegen dann eine Wahlmöglichkeit anbot.

Sowas krasses haben wir echt noch nie erlebt! Das war sooooo cool und soooo entspannend, der Körper ist immer noch total entspannt.
Aber als wir dann von der Liege aufstehen wollten nach der Behandlung wurde uns erstmal krass schwindlig, weil sich alles so anders anfühlte, so locker und leicht und weil sich die Bewegungen ganz anders anfühlten und Feder meinte, dass wir viel trinken sollen heute, weil das im Körper nach arbeite, dass es sein könne dass wir Muskelkater bekommen würden und dass wir jetzt vielleicht erstmal den Körper neu sortieren müssten, bevor wir gehen könnten. Wir sollten uns Zeit damit lassen, damit wir dann nicht fallen oder umkippen weil sich alles so anders anfühlt.

Ja, Kleine sind immer noch ganz aufgeregt im Innen und fragen ständig „wie hat sie das gemacht? wir haben doch nix laut gesagt, wie hat sie uns trotzdem gehört und verstanden?“ und „der Körper fühlt sich ganz leicht an und ganz locker, das war soooooo schön was sie gemacht und sie war sooooo sanft und vorsichtig, so vorsichtig war noch niemand mit unserem Körper!“

Ja, das war echt extrem beeindruckend!

Am Montag haben wir einen normalen Einfachtermin, aber am Donnerstag haben wir wieder einen dreifach-Termin. Dann hat sie wieder Zeit um sich aufs spüren mit den Händen voll einzulassen und wir freuen uns schon drauf. Denn sie erklärte uns auch, dass es sehr schwierig sei in einem Einfachtermin sich auf das Gegenüber so einlassen zu können weil 25 min halt einfach kurz sei und sie das auch nicht packen würde wenn sie sich dann auf jeden Patienten so einlassen würde. Aber weil sie weiß, dass wir das brauchen, macht sie mit uns lange Termine, damit sie sich drauf einlassen und spüren kann, was wir brauchen, was uns gut tut und wie sie uns am besten helfen kann….

Feder ist echt mega krass cool gut und wir freuen uns so auf nächsten Donnerstag……vielleicht redet sie dann wieder mit uns im Innen und spürt uns und sieht uns über ihre Hände. Das ist nämlich voll toll wenn man gesehen wird, das ist voll schööööööön!!!!

4 Kommentare zu „Physiotherapie 01

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.