Ein Traum ist wahr geworden

Letzte Woche am Donnerstag sind wir umgezogen.

Das war so ein mega Stress bis zum Schluss, weil wir mal wieder das Problem hatten, nicht um Hilfe bitten zu können.
Durch nachfragen einer lieben Person, warum es manchmal gelingt um Hife zu bitten und manchmal nicht, dachten wir darüber nach.

Wir stellten fest, dass wenn es in unserer Hand liegt, es schaffen zu können, also zbsp einfach weniger Pausen machen um doch noch alles alleine gepackt zu bekommen, dann können wir nicht um Hilfe bitten. Denn dann wäre das ja „Faulheit unterstützen“ wenn wir uns helfen lassen würden, obwohl wir es alleine schaffen könnten wenn wir uns nur ordentlich genug anstrengen…..
Und wenn klar ist, dass es alleine nicht geht, wie zbsp hier in der neuen Wohnung die Waschmaschine ordentlich auszurichten, weil die Umzugsboys die nur hingestellt hatten ohne sie auszurichten und sie dermaßen wackelte dass wir unmöglich so Wäsche waschen können, da geht um Hilfe zu bitten. Da konnten wir Freundin und ihren Mann bitten, vorbei zu kommen und zu helfen.

Nun gut, wir haben also am Tag vor dem Umzug gerödelt bis spät abends um alles noch fertig gepackt zu bekommen, die Nacht zum Umzugstag war viel zu kurz und der Umzugstag irre anstrengend……

Die erste Nacht, wir lagen im Bett, so müde dass wir im stehen hätten einschlafen können, konnten aber nicht schlafen weil es sooooooo still war! Trotz gekippter Terassentüre war es sooooo still. Um halb eins in der Nacht haben wir dann Bedarf genommen und sind dann zum ersten mal seit Monaten im Schlafzimmer im BETT eingeschlafen. Nach drei Stunden wachten wir hundemüde und irritiert auf, wanderten aufs Sofa, Kimon uns hinterher und wir schliefen sofort weiter. 2 Stunden, dann wechselten wir wieder ins Bett und schliefen weiter.

Als wir dann aufgestanden sind, Kaffee gemacht haben und mit dem Kaffee auf die Terasse raus sind, ein Hahn krähte in der Nachbarschaft, die Sonne schien……wir blickten in „unseren“ Garten und hätten heulen können vor Glück. Ein Paradies!

Alle Nachbarn und Haus-Mitbewohner die wir bisher kennengelernt haben sind ausnahmslos alle super nett.

Zwischen Kartons auspacken wird immer mal wieder was im Garten angepflanzt, mit einem Kaffee auf der Terasse Pause gemacht und fassen es kaum.
Ein wahrgewordener Traum.
Die kleinen haben Windräder in Blumentöpfe gesteckt, die Jungs schon 2x Rasen gemäht, bei einem Bauern in der Nähe im Hofladen Eis und Würstel gekauft und gegrillt haben wir auch schon 2x.

Und wir schlafen, in unserem Bett! Bis auf die erste Nacht mit dem Abstecher auf dem Sofa haben wir jede nacht im Bett geschlafen und wir schlafen besser und länger……

Einige jüngere fragen immer wieder „dürfen wir hier wirklich bleiben? Müssen wir wirklich nicht mehr zurück?“

Ja, wir dürfen hier bleiben 🙂

Wenn jetzt nur alles Eitel Sonnenschein wäre, dann wäre das gelogen, es ist auch einiges los im Innen.
Am Mittwoch hatten wir einen Termin mit Frau Semmel bei ihrer Supervisorin, auf eigenen Wunsch…..
Das gibt einen separaten Beitrag, nicht mehr heute…….
Achja, und auch wenn wir die letzten beiden Wochen nicht jeden Tag gelesen und irgendwo mehr kommentiert hatten, wir haben euch nachgelesen, alle 2 bis 3 Tage……
Und da wir noch viel auszupacken haben werden wir vermutlich auch die nächste Zeit wenig kommentieren, wollten euch aber wissen lassen dass wir euch lesen.

25 Kommentare zu „Ein Traum ist wahr geworden

    1. Danke ❤
      Heute mussten wir schon eine Schock-Situation meistern. Unser Hund hatte einen Krampfanfall wegen heftiger Schmerzen……und wir wollten nicht mit so akuten Schmerzen in unsere übliche TA Praxis fahren…..so sind wir im Nachbardorf bei eine uns fremden TÄ gewesen, die super lieb war, die aber fast das doppelte kostete wie unsere normale TÄ aus der Tierklinik verlangt.
      Das war dann der zweite Schock 😳🙈

      Gefällt mir

      1. Danke.
        Momentan geht es ihm gut. Aber ich trau mich grade nicht, ihn auch nur 5 min aus den Augen zu lassen🙈
        Das war letztes Jahr im Mai auch so, als er einen Anfall hatte, nach ein paar Tagen gings dann wieder mit dem “ auch mal allein lassen“….

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.