Ich versteh es nicht…..

Man könnte ja meinen dass man bereits für 10 Leben genug scheiße hinter sich hätte und es jetzt doch einfach auch mal besser laufen dürfte, aber nö………

Auf gefühlt 50 Wohnungen bereits beworben, keine Chance? Warum? Wir haben einen Hund!

Die Wohnung in der wir leben macht uns jeden Tag mürber……

Die KK lehnt die Therapieverlängerung einfach ab, ohne über den Gutachter gegangen zu sein der sagte dass wir definitiv weitere Stunden bekommen würden……

Beim OEG mit lächerlichen 30% abgespeist worden, andere erhalten weitaus mehr beim geringerem Krankheitsbild.

Wir kennen Histrioniker/Narzissten, nicht hier unter den Bloggern sondern im Real life, denen wird ALLES anstandslos auf den ersten Rutsch genehmigt, die sind jünger, haben weniger gearbeitet und de fakto deutlich mehr Geld als wir zur Verfügung und wir haben auch noch 2 Kinder großgezogen……

Im Innen macht sich wieder die Überzeugung breit, dass wir ja eh nur lügen und die das halt alle merken, dass nur Frau Semmel so blöd ist uns zu glauben und dass wir deswegen auch nix bekommen weil uns nämlich gar nichts zusteht. Alles erstunken und erlogen und deswegen glaubt uns auch niemand dass es uns schlecht geht!

Juhuuuuu, solche Gedankenkreisel sind vor allem dann extrem hilfreich wenn wegen des Geburtstages der am Donnerstag ist, Kinder und Jugendliche in Todesangst schweben und in ihren Traumaschleifen festhängen……

Schön ist zwar dass Kimons Wunde nun endlich heilt und wir zuversichtlich sein dürfen es in 3 wochen ausgestanden zu haben, vorausgesetzt es passiert nix dummes mehr. Bei unserem Glück würde mich das aber nicht wundern…..

Aber so darf man ja wieder nicht denken…..selffullfilling prophecy…….also selber Schuld, selbst verursacht…..einfach mal auf die happy Coaches hören und sich jeden Tag morgens im spiegel eine Minute anlächeln und dann scheint einem für den Rest des Tages die Sonne ausm Arsch und das Universum ist uns den Rest unseres Lebens wohlgesonnen……so oder so ähnlich.

Nur dafür sind wir wohl zu doof, ganz eindeutig!

Ich könnte im Strahl kotzen, fluchen, schreien, treten, weinen…….aber das findet alles nur im Innen statt. Im Außen wie immer angepasst und unauffällig, wenn Gefahr besteht aufzufallen gehen wir ja gar nicht aus dem Haus, kann dann also auch keiner merken dass es uns scheiße geht…..

Also wieder selber Schuld!

Wieso können wir uns Leid und unseren Schmerz der Welt nicht zeigen? So dass wir wenigstens das bekommen würden was uns zusteht und wir nicht zusätzlich zu der ganzen gequirlten Kacke jeden cent zweimal rumdrehen müssen?

Warum darf man in bezahlbaren Wohnungen keinen Hund halten, aber in denen die unerschwinglich sind schon?

Wir verstehen diese verkackte Welt nicht und eigentlich haben wir auch keinen Bock mehr nur einen einzigen Tag länger dieses Elend über uns ergehen zu lassen……..

Aber wie packen das die Kinder und Enkelkinder wenn wir uns aus dem Staub machen?

Wir sind weder frei in der Entscheidung wie wir leben wollen noch frei in der Entscheidung uns einfach aus dem Staub zu machen. drecks Gefängnis welches sich „Leben“ nennt!!!

Goldene Arschkarte auf Lebenszeit!

Herzlichen Glühstrumpf!!!!

23 Kommentare zu „Ich versteh es nicht…..

  1. Festhalten, hm? *hand reich*
    Kenne ich sehr gut, diese inneren Schleifen… die gingen hier auch ab. Auch solche Wohnungsprobleme, das ist hier mit den beiden Katern ähnlich und mit meiner arbeitsunfähig Situation.
    Es ist so unfair, es ist zum kotzen. Wenn einfach kein Ausweg ist Sicht ist und man immer noch so sehr kämpfen muss, aber doch eigentlich gar nichts in der Hand hat um kämpfen zu können.
    Ich saß heute auch in der Therapie, so völlig mit Fassade. Das Außen bekommt keine Chance die innere Katastrophe zu sehen.
    Ach man… Ihr wisst ja, bei uns ist ähnlich Land unter, aber wir sind trotzdem da, wenn auch ohne schlaue Worte.

    Gefällt 2 Personen

  2. Meine OEG-Frau hatte zu mir mal gesagt, dass sie wünschte, die Menschen gingen zu einem Anwalt und würden klagen. Weil man meist zu wenig bekäme und das fast grundsätzlich erkämpft werden müsse.

    30% ist die Stufe, ab welcher sie bezahlen müssen.
    Alles darunter ergibt nur die Anerkennung, ohne eine Rente.

    Hast Du die Überprüfung beruflichen Schadens auch beantragt?
    Die Grundrente ist relativ „gering“.
    Wenn Du aber erwiesenermaßen wegen der Gewalt arbeitsunfähig bist, steht dir Ausgleich zu. Hierdurch würden sich dann auch diese 30% erhöhen.
    Ich schick dir Kraft zum Kämpfen

    Gefällt 2 Personen

      1. Boah, wie heftig.
        Es erschüttert mich doch immer wieder, wie die Behörden dieses
        „ach so gute Hilfenetz“ für Gewaltopfer ad absurdum führen. Echt zum Kotzen.

        Ob man da einfach die Einsicht einklagen kann?
        Um dann im 2. Schritt dann weiter um Anerkennung zu klagen?
        Aber das Geld muß man erst mal haben, ja…..

        Gefällt 1 Person

      2. Ich weiß nicht ob die Einsicht einklagbar wäre, ich habe ne Anwältin und jetzt endlich eine neue gesetzliche Betreuerin die sich kümmert. Die alte Betreuerin hat ja leider nix getand von sich aus, wenn der Frau Semmel nicht immer auf die Füße getreten wäre hätte ich nicht mal ne Anwältin. Und meine private Rechtsschutzversicherung bezahlt die Anwältin weil es ein Widerspruchsverfahren ist, insofern hab ich da Glück. Und ich lass den überwiegenden Teil von meiner Betreuerin und Frau Semmel machen was das anbetrifft, denn wir würden sonst komplett durchdrehen und müssten wohl zum Selbstschutz dauerhaft in die Psychiatrie. So werde ich halt, wenn ich mal nachfrage wie der Stand grade ist, informiert und an sonsten halten sie das von uns fern, einfach weil wir er nicht verpacken würden…….

        Gefällt 1 Person

      3. Klar – das war bei mir auch so grausam, weil ich nunmal garkeinen hab, für sowas.
        Ich hab bei manchem dann jetzt ja auch lieber mal „Ruhe gegeben“, weil ich mich inzwischen ja garnicht mehr beklagen kann.
        Aber das liegt halt auch am Berufsschadensausgleich. Um den lohnt es sich wirklich zu kämpfen – zumindest, wenn man wie ich, ansonsten nirgendwo überhaupt irgendeinen Anspruch auf eigenes Geld hat.

        Gefällt 1 Person

      4. Ja, vieles ist einfach soooo ungerecht und man kann nicht wirklich was dagegen tun und das macht hilflos und Ohnmächtig und genau diese Gefühle triggern wieder das Damals an, das wie man sich damals fühlte, hilflos und Ohnmächtig. Aber wen von denen die ein „normales“ Leben haben interessiert das denn schon?

        Gefällt 1 Person

  3. Wir haben auch keine schlauen Worte gerade.
    Manchmal ist alles einfach unbestreitbar scheiße! Und es soll auch scheiße sein dürfen ohne das man es wieder zu Gold labert. Das bringt ja auch nichts.
    Aber wir sind da, wir lesen euch und reichen euch ebenfalls eine Hand. ❤

    Gefällt 2 Personen

  4. Jaaa echt ey. Das versteh ich auch nich ne. Man sollte meinen die leute die teure Wohnungen vermieten haben Angst um ihre Wände wenn da Haustiere mit einziehen. Ist doch total gaga!
    oder gehn die davon aus das die Leute die mehr Geld haben, besser ihre Tiere im Griff haben? Oder sich ne Renovierung leisten können wenn ein Tier was kaputt gemacht hat?
    ich raffs nicht.
    Vielleicht könnt ihr mal versuchen zu sagen, dass euer hund gerade (ich mein das sollte doch so kommen oder erinner ich mich falsch?) auf dem Weg ist als Assistenzhund ausgebildet zu werden! den dürfen sie euch dann nämlich nicht verbieten ‚hähähä
    Und das es bis dahin noch n bisschen dauern kann kannste mal gepflegt unterschlagen.
    Fiel mir grad so spontan ein.
    Also tschüüs mal bis später. S.

    Gefällt 2 Personen

    1. Naja, die Vermieter sind ja auch nicht so blöd dann zu sagen wir bekommen die Wohnung wegen dem Hund nicht. Und das Naserümpfen wenn ich sage dass ich einen Hund habe oder am Telefon das „oh“, kann ich ja nirgendwo festhalten. Also ist es im endeffekt wurscht ob assistenzuhund oder nicht…….Hund ist Hund

      Liken

  5. Äh…
    Ihr dürft euer eigenes Gutachten nich lesen?

    Ich dachte immer, das stünde einem zu?
    Oder is das nur bei dem so, was Ärzte oder Theras schreiben?

    Was sagt denn die Anwältin dazu?

    Liken

    1. Die Anwältin teilte der Behörde mit dass mir von Rechts wegen die einsicht in mein Gutachten zustünde und wenn die Behörde der meinung sei dass mir das Gutachten nicht zugänglich gemacht werden könne (aus welchen Gründen auch immer), dann müsse ein neues Gutachten in Auftrag gegeben werden welches dazu geeignet sei dass ich es dann auch lesen dürfe und das vorige Gutachten dürfe dann quasi nicht berücksichtigt werden. Die Behörde sitzt jetzt erstmal alle mögliche Fristen aus…….Zeit schinden…….in meinem Alter lohnt sich das, wenn die das jetzt ein paar Jahre hin und her ziehen besteht ja gut die Möglichkeit dass ich ins Gras beisse noch bevor sie zu einer endgültgen Entscheidung gekommen sind. Ihr Vorteil ist dass die zuständige Behörde in einem anderen Bundesland ist als das in dem ich jetzt lebe…….weil ein Gutachten in wohnortnähe stattfinden muss und dann müssen die das von dort erst hier organisieren also die dortige Behörde bittet die Behörde hier um Amtsmithilfe, da kann es dann schon mal 5 bis 6 Monate dauern bis überhaupt ein gutachter Termin zustande kommt, war beim ersten Gutachten welches ich ja jetzt nicht lesen darf auch so…….hab ich auf den Termin 5 Monate gewartet. Aber eigentlich muss ich das Gutachten lesen dürfen, nur…….wer im Recht ist bekommt es dennoch nicht immer zugesprochen, allgemein bekannt oder? Und wir scheinen irgendwann mal aus versehen ein Abo auf die Platin-Arschkarte abgeschlossen zu haben, schon ganz früh, als Säugling, und keiner weiß wo man dieses verdammte Abo kündigen kann………

      Liken

  6. Boah ey, das macht schon Magenkrämpfe allein beim lesen…
    Zu wenig Leute, um alles zügig bearbeiten zu können, und die Betroffenen müssen ewig warten…

    Und dieses möglichst nicht zahlen wollen is echt die Pest…

    Wir hatten ja auch drei Gutachter (zum Glück nich persönlich), die auch nich fanden, dass wir noch weiter Therapie brauchen…
    Zum Glück is unsre Arschkarte nich Platin, wir schaffens ganz gut, uns ohne Thera durchzuwurschteln…
    Gibt halt nur Probleme mit Beziehungen und wer braucht die schon 😊
    Drücken euch jedenfalls ganz fest die Daumen, dass das Abo von euch so langsam mal ganz von alleine ausläuft…

    Gefällt 1 Person

  7. Hi, ich habe lange überlegt zu schreiben, auch weil ich selbst gerade eine heftige Zeit habe…..
    Ich klinke mich beim Thema OEG mal ein…mir wurde auch ein GdS von 30 zuerkannt. Bei mir war es so, dass die Gutachterin allerdings einen GdS von mindestens 40 gegeben sah aufgrund des Vollbildes einer PTBS. Die Ärztin des Versorgungsamtes sah GdS von 30 und Teilbild einer PTBS als vorliegend. Im Gutachten gab es einen falschen Absatz (von einem anderen Probanden). Die Ärztin forderte die Gutachterin auf ihr Gutachten tu korrigieren, daraufhin korrigierte die Gutachterin das Gutachten und plötzlich hatte ich in ihrem GA nur noch das Teilbild einer PTBS usw. – also es gibt tatsächlich in der Akte 2 Gutachten!!!!!! Der Weiße Ring (hatte einen sehr engagierten Mitarbeiter) riet mir die Einschätzung durcj eine Anwältin überprüfen zu lassen. Zum Glück habe ich das gemacht, sonst wüsste ich von diesem (finde fast kriminellen Vorgehen) nichts. Widerspruch wurde abgelehnt. Daraufhin haben wir Klage eingereicht. Jetzt muss ich nächste Woche zu einem vom Gericht bestellten Gutachter. Ich komme damit gerade nicht klar, schon wieder alles hochkramen, mich vor jemandem seelisch entblößen. Aber ich werde das Versorgungsamt damit nicht durchkommen lassen, diese Machenschaften sind unglaublich. Von meinem Sachbearbeiter muss ich mir Unverschämtheiten anhören, weil ich durch den Widerspruch eben auch unbequem bin……
    Der Berufsschadensausgleich wurde übrigens natürlich auch abgelehnt.
    Ihr seht also das hat überhaupt nichts mit euch zu tun. Das ist reine Willkür von einer Behörde und deren beauftragter Gutachter. Dazu kommt dass die Bundesregierung ihrer Verpflichtung nicht nachkommt, dass das Gesetz entsprechend seiner Bestimmung umgesetzt wird.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.